Chocolate Bark

Chocolate Bark ist super schnell gemacht. Diese Version wird mit Milchschokolade und Haselnüssen gemacht. Du kannst aber alle Schokosorten und Toppings deiner Wahl verwenden.

Chocolate Bark 2

Süß, knusprig und unglaublich lecker – Chocolate Bark ist eine super leckere Nascherei, die in wenigen Minuten zubereitet ist. Es eignet sich perfekt als Geschenk für Freunde und Familie oder einfach als süßer Snack für zwischendurch.

Du brauchst dafür nur wenige Zutaten und kannst das Rezept ganz nach deinen Vorlieben anpassen. Ob mit weißer, dunkler oder Milchschokolade, mit Nüssen, Früchten oder Schokoladen-Chips – Chocolate Bark lässt sich unendlich vielseitig variieren. Ich werde dir jetzt Schritt für Schritt zeigen, wie du die leckere Schokoladenkreation ganz einfach zu Hause selber machen kannst. Lass uns loslegen!

Chocolate Bark Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Schokodrops: Du Grundzutat für Chocolate Bark ist selbstverständlich Schokolade! Du kannst deine Lieblingssorte verwenden oder verschiedene Sorten mischen. Neben Schokodrops kannst du auch Schokoladenreste verwerten (z.B. Schoko Weihnachtsmänner) oder auch einfach Tafelschokolade hernehmen.
  • Haselnüsse
Chocolate Bark

Variationen

Chocolate Bark ist super variabel, da du die Schokolade und die Toppings nach Belieben auswählen kannst. Hier sind ein paar Inspirationen für verschiedene Varianten:

  • Weiße Schokolade mit Cranberrys und Mandeln
  • Dunkle Schokolade mit gehackten Macadamia-Nüssen und Gojibeeren
  • Milchschokolade mit gehackten Pistazien und getrockneten Erdbeeren
  • Zartbitterschokolade mit gehackten Haselnüssen und Schokoladen-Chips
  • Karamellschokolade mit gehackten Cashewnüssen und Salzflocken

Du kannst auch verschiedene Toppings kombinieren und deine ganz eigene Chocolate Bark kreieren. Probiere einfach aus, was dir schmeckt und lass deiner Kreativität freien Lauf!

Chocolate Bark 1
Chocolate Bark 3

Aufbewahren und Haltbarkeit

Chocolate Bark kannst du mehrere Wochen gekühlt aufbewahren.

Chocolate Bark 2

Chocolate Bark

Chocolate Bark ist super schnell gemacht. Diese Version wird mit Milchschokolade und Haselnüssen gemacht. Du kannst aber alle Schokosorten und Toppings deiner Wahl verwenden.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Dessert, Nachtisch, Snack
Land & Region Deutschland

Zutaten
  

  • 300 g Schokodrops
  • 50 g Haselnüsse

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Haselnüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten rösten. Anschließend aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Die Schokodrops über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  • Ein Backpapier auf ein Backblech legen. Die geschmolzene Schokolade auf das Backpapier gießen und gleichmäßig darauf verteilen, bis eine Schicht entsteht, die so dick wie eine Schokoladentafel ist. Die Haselnüsse auf der noch flüssigen Schokolade verteilen.
  • Das Backblech anschließend in den Kühlschrank stellen und die Schokolade vollständig erkalten und aushärten lassen.

Notizen

  • Wenn du die Haut der Haselnüsse entfernen willst, kannst du sie nach dem Rösten in ein Geschirrtuch geben und gegeneinander reiben, sodass sich die Haut ablöst.
  • Chocolate Bark ist super variabel. Du kannst sie mit jeder beliebigen Schokolade deiner Wahl machen und mit Toppings deiner Wahl dekorieren.
Keyword Chocolate Bark, Selbstgemachte Schokolade
Tried this recipe?Let us know how it was!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere leckere Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Chocolate Bark Pin

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating